Eine Welt Haus

Indikation

Aufnahme finden unbegleitete minderjährige Ausländer ab 15 Jahren.
Besondere Prüfung der Indikation bei umA mit

  • Suchtproblematiken,
  • psychischer Erkrankung
  • körperlicher und/oder geistiger Behinderung,
  • Drogen- und Alkoholabhängigkeit,
  • Gewaltproblematik,
  • an der Altersgrenze zur Volljährigkeit.

Pädagogische Handlungsansätze

  • Bereitstellung eines stabilen, emotional annehmenden, entwicklungsfördernden Lebensrahmens
  • korrigierende soziale und emotionale Erfahrungen und Vermittlung von Normen und Werten
  • Anleitung zur Selbstversorgung (Einkaufen, Wäschepflege usw., hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Training von lebenspraktischen Tätigkeiten)
  • Spracherwerb unterstützen als Basis einer Zukunftsperspektive in Deutschland
  • empathische und ressourcenorientierte Annahme des Jugendlichen
  • Begleitung bei der Übernahme von Verantwortung, Verselbständigung und Aufgaben
  • Einbindung der Jugendlichen ins soziale Umfeld durch externe Aktivitäten (z.B. Sport, Vereine)
  • Individuelle schulische und berufliche Förderung

Ziele

  • Stabilisierung der Persönlichkeit nach durchlebter Fluchterfahrung
  • Annahme der neuen Lebenssituation
  • Erlernen und Nutzen von Zusammenhänge in Bezug unsere Kultur
  • Abklärung des Herkunftssystems und der Fluchtgründe
  • Annahme von Beziehung und Beratung im erzieherischen Kontext
  • Anbindung an  Spracherwerb, Schule und Bildung
  • Stärkung der sozialkommunikativen Kompetenzen in der neuen Lebenswelt
  • Erlernen der gesellschaftlichen Anforderungen auch zur Vermeidung von Delinquenz
  • Klärung des Aufenthaltsstatus
  • Klärung und Erarbeitung von Zukunftsperspektiven

Suchbegriff eingeben:


CJG St. Josefshaus

Blockhausstraße 7
51580 Reichshof-Eckenhagen
Tel. 02265 13-0
Fax 02265 13-13
info~cjg-sjh.de

Unser Spendenkonto

Kreissparkasse Köln
IBAN:
DE 85 37050299 0350 000 394
BIC: COKS DE 33

Torsten Pagel
Telefon: 02265 13-40
t.pagel~cjg-sjh.de